Deckwerk und Verguss
  • HÜLSKENS – FÜR EINEN STANDHAFTEN UNTERGRUND


    Moderne Frachtschiffe sind heute deutlich stärker motorisiert als noch vor ein oder zwei Jahreszehnten. Mehr Power auf den Wasserstraßen zahlt sich aus, bringt aber auch Nachteile mit sich. Hauptleittragende sind die Anleger und Ufer in Hafenbecken und Kanälen. Besonders ihr Untergrund hält oft dem Wellenschlag durch leistungsstarke Schiffantriebe und Bugstrahlruder mit mehr Stand. Die üblichen Ufersicherungen mit Wasserbausteinen sind den auftretenden Kräften nicht mehr gewachsen. Es entstehen Auskolkungen und Ausspülungen.


    WAVERESIST – DIE NEUE BETON-FORMEL VON HÜLSKENS


    Die Ingenieure von Hülskens Wasserbau haben mit der WAVERESIST Betonformel ein sehr effektives Verfahren entwickelt um mittels Verguss die Wasserbausteine unter Schiffsanlegern in Kanälen und an Ufern wirksam vor der Krafteinwirkung von Schiffsantrieben und Wellenschlag zu schützen und dennoch beim Teilverguss eine Durchlässigkeit zur Aufrechterhaltung des Druckausgleichs zu gewährleisten. Das WAVERESIST-Verfahren ermöglicht eine perfekte Verteilung des Betons bei optimalem Materialeinsatz. Der Beton wäscht unter Wasser nicht aus und erreicht schnell hohe Frühfestigkeiten.

    Setzen Sie im Untergrund auf die Erfahrung und das Know-how der Hülskens Ingenieure und Sie erhalten einen perfekten Hafenboden, der den rohen Kräften der Schifffahrt und des Wassers viele Jahrzehnte trotzen wird.

  • AUFWÄNDIGE PRÜFUNG NACH MAV –

    MIT BRAVOUR BESTANDEN


    Hülskens neue Betonformel WAVERESIST wurde von der Bundesanstalt für Wasserbau (BAW) auf Herz und Nieren getestet und hat alle Prüfungen im ersten Anlauf mit Bravour bestanden. In einem aufwändigen Verfahren wurde ermittelt, dass WAVERESIST Beton und unser WAVERESIST Verfahren die Anforderung des MAV vollkommen erfüllt.

    Effektiver Materialeinsatz bei perfekter Einbauqualität gemäß den Anforderungen des Bauherrn ermöglichen beim Teilverguss einen optimalen Druckausgleich zwischen dem Gewässer und dem Grundwasser, beim Vollverguss wird die gewünschte Versiegelung zuverlässig erreicht. Besser geht es nicht! Dafür erhielten WAVERESIST und das Hülskens-Verfahren 2013 die Zulassung der Bundesanstalt für Wasserbau.

    DECKWERKSBAU UND –SICHERUNG – FILTER UND STEINE FÜR FESTEN BODEN


    Die Sohlen und abgeböschten Ufer vom Hafenbecken und Kanälen werden mit Hilfe von mineralischen, abgestuften Filterschichten oder geotextilen Matten, die mit Wasserbausteinen belegt werden, gesichert. Hülskens Wasserbau ist in der Lage, mit einem modernen Verlege-Ponton das Verlegen der Matten, das Einbringen der Filterschichten und das Einbringen der Steine in einem Arbeitsgang auszuführen.


    VIELE METER PRO TAG!


    Die Verlege-Pontons und Steinstürzer sind 18 Meter breit und schaffen pro Tag große Strecken. Sanieren Sie Ihre Gewässer-Untergründe mit der Technik von Hülskens Wasserbau. Perfekte und schnelle Ausführung sind gesichert. Und natürlich entsprechen unsere Arbeiten auch hier den ZTV-W-Vorschriften in vollem Umfang.